Blog

Sa

20

Sep

2014

Trust Temenos

Geneigter Leser,

 

im zweiten agile Coaching Circle in Hamburg, freundlicher Weise unterstützt von der Xing AG, drehte sich neulich alles um die Methode der (Trust) Temenos. Der Begriff selbst stammt aus dem griechischen und bezeichnet ein Heiligtum, bzw. das umgrenzende Gebiet eines Heiligtums, etwa den Hügel, auf dem ein Tempel steht. Im Kontext von Team, Gruppen und Organisationen bezieht es sich, vergleichbar vielleicht mit der Methode des True North, auf einen angestrebten, vorteilhaften Ort, oder Zustand. Man versucht heraus zu finden, woher die einzelnen Bestandteile einer Situation oder Gruppe kommen. Hier spreche hier natürlich von Menschen. Welcher Weg, welche Geschichten führten jedes einzelne Individuum hier her und machten es zu dem, was es heute ist. Denn wenn jeder den Blickwinkel des anderen versteht, hören wir auf darüber nachzugrübeln und nutzen unsere Energie für die wirklich Wichtigen Dinge. Zum Beispiel zum Probleme lösen, Kreativ sein oder zur Gefahrenabwehr.

mehr lesen 0 Kommentare

Sa

19

Apr

2014

A Scrum Master? We don't need that.


Geneigter Leser,


ein Team ohne Scrum Master ist in etwa so, als würde man ein Auto ohne Bremslichter und Blinker fahren. Solange es gerade aus geht, ist eigentlich alles gut. Bei jedem anderen Manöver allerdings, braucht man sich nicht wundern, wenn es Beulen gibt, Schrammen oder Schlimmeres.


DM47

mehr lesen 0 Kommentare

Mo

28

Okt

2013

Wie erfahren ich bin?


Geneigter Leser,


auf Basis von Mozilla Open Badges ist bei uns im Büro vor einer Weile mal wieder die Diskussion los getreten worden, ob und warum Titel und Präfixe überhaupt notwendig sind. Die Idee bei Open Badges ist es, in diesem Fall softwaregestützt, seine (beruflich relevanten) Erfahrungen und Qualifikationen durch Abzeichen (oder halt im Englischen Badges) sichtbar zu machen und so mehr und detailliertere Informationen für andere zu liefern, vor allem auch über den Tellerrand einer schwammigen Rollenbeschreibung hinaus.

mehr lesen 0 Kommentare

Mi

14

Aug

2013

Willkommen in der Postapokalypse


Geneigter Leser,


in meiner Wohnung hängen keine Fotos an den Wänden, sondern Poster von Videospielen. Stage 1-1 aus Super Mario Bros. ersetzt die Bordüre, welche bei Anderen so manche Wand verziert und ich stehe regelmäßig vor der Wand voll Spielen in meinem Wohnbereich, welche Bilder erzeugt. Bilder, die nicht nur aus den Spielwelten selbst stammen, sondern vor allem auch aus der Realen, basierend auf Erinnerung. Es kommen mir die Gegebenheiten in den Sinn, welche beim Erwerb herrschten. Viele Kartons und Schachteln stammen von Reisen aus aller Welt - mitgebracht, oder auf diese mitgenommen.


mehr lesen 0 Kommentare

Sa

03

Aug

2013

Ansage 2


FYI:


Dungeon 47 ist nun auch direkt über www.dungeon47.de und www.dungeon47.com erreichbar, yaaay.


Allerdings entstehen somit auch die ersten richtigen (und darüber hinaus sogar laufenden) Kosten für mein Hobby O.O Eventuell werde ich also Gegenmaßnahmen ergreifen müssen. Sollte es tatsächlich dazu kommen, gibt es natürlich auch einen Artikel dazu ;)


DM47

0 Kommentare

Sa

22

Jun

2013

also manchmal, echt...


Lieber Leser,


achtung, diesmal schweife ich mal wieder hier und da ein wenig ab, was mich direkt daran erinnert, dass ich den Audiopodcast unter ähnlichem Titel (hier ein Link zur Webpräsenz) einmal erwähnen wollte: zwei nette Typen, welche sich über ihre neuesten Erlebnisse mit Indie-Titeln auslassen und dabei in das ein oder andere Thema verfallen (auch wenn der "Mitbewohner" mittlerweile eine eigene Rubrik verdient hätte, anstatt immer nur mal am Rande erwähnt zu werden). Aber nun zurück zum Wesentlichen.

mehr lesen 0 Kommentare

Fr

10

Mai

2013

Ansage 1


Geneigter Leser,


(Oh, jetzt wird es ernst, so hat doch noch nie was Gutes angefangen °-° [war nur Spaß, so fangen wir ab jetzt vielleicht immer an ^-^ ]). Als ich neulich auf einem Konzert von The Killers war, fiel es mir wie Schuppen von den Augen, der Schuster hat mal wieder die schlechtesten Leisten. Wobei ich hier den Schuster-Posten bekleide und die agilen Werte die Rolle der Leisten wahrnehmen, mit dem Konzert selbst hat das eigentlich wenig zu tun, die transzendente Situation diente halt als Katalysator. Ich auf jeden Fall predige Tag ein Tag aus (und das mitunter nicht nur an Werktagen) agiles Denken und die Prinzipien auf denen das große Ganze ruht, dem Parkett auf welchem mein Team (mein, weil ich einen Teil darstelle, nicht weil es mir gehört oder sowas in der Richtung) über seine positiven Erfahrungen mit agilen Methoden referiert und darüber spricht, warum wir überhaupt „agil“ arbeiten.

mehr lesen 0 Kommentare

Di

09

Apr

2013

Scrum in der Praxis


Diese Woche möchte ich kurz auf ein Fachbuch eingehen, welches in der vergangenen Weihnachtszeit auf den Markt kam. "Scrum in der Praxis" von Sven Röpstorff und Robert Wiechmann bietet genau das, was der Titel verspricht: ein Buch über Scrum mit Anekdoten aus der realen Welt. Alle die nach dem Lesen des Scrum Guide denken "und nun?!", sind hier genau richtig.

mehr lesen 0 Kommentare

Do

14

Mär

2013

Sky-Four


Diese Woche war es soweit, die vierte Generation der Playstation (allen Spekulationen und dem japanischen Aberglauben zum Trotz als schnöde PS4) wurde angekündigt, mit allen Daten und Fakten (auf die Sony grad mal Bock hatte). Wieso ist es dennoch nicht mein Thema der Woche? Weil es einfach nicht der Brüller geworden ist, den man vielleicht erwartet hat, jedenfalls nicht für mich. Die paar gezeigten Spielszenen aus Killzone (wer hätte es gedacht), Watch Dogs (wow, es ist doch ein Next-Gen.-Titel - Überraschung) und Co. sahen grafisch schon sehr gut aus, allerdings ist man das als PC-Spieler schon länger (halbwegs) gewöhnt und Grafik ist nun mal (für mich) nicht alles. Die Konsole selbst wurde gar nicht gezeigt, den „neuen“ Kontroller bekam man aber wenigstens schon zu sehen. Ihm wurden ein paar Verbesserungen spendiert, ein paar nette Features, die man sich bei anderen abgeschaut hat, was nichts Schlechtes sein muss, da es wirklich ein paar gute Ideen sind, aber man wird wohl abwarten müssen, wie es sich im Einsatz anfühlt. Im Großen und Ganzen gab es nichts, das mich vom Hocker riss. Auch nicht der Preis oder ob und wie Sony die Rückwärtskompatibilität regeln wird, diese Ankündigungen stehen nämlich noch aus. Sony bezeichnet ihren neuen Kasten selber sogar als PC (im Zusammenhang mit der Architektur, Cell ist nämlich offiziell Geschichte), und genau bei dem werde ich wohl noch eine ganze Weile bleiben.

mehr lesen 0 Kommentare

So

17

Feb

2013

Casual Connect 2013


Es begann mit einem Game City Treff am Montagabend. Man lief durch den Empfang, ging zur Garderobe und zur Bar. Alles wie immer, nur eine Sache war anders...wer waren all diese Leute?! Keine bekannten Gesichter, außer denen, die man selber mitgebracht hat (und diesmal war ich vorbildlich, mit gleich zwei Damen angereist). Der Grund: vergangenen Montag ging dem eigentlichen Treffen die Badge-Ausgabe der Casual Connect Europe 2013 (der europäischen Version des wohl wichtigsten Industrie-Ereignisses im Casual-Gaming-Sektor) voraus. Die üblichen Verdächtigen trudelten dann im Laufe des Abends ein, man grüßte sich, trank zusammen und tauschte den recht oberflächlichen Smalltalk aus. Am Ende war also alles wieder wie immer und alles war wieder gut. Allerdings ist die CC gar nicht so schlecht, wie man jetzt vermutet könnte, nur anders. Ich durfte, dank meines derzeitigen Arbeitgebers, auch dabei sein und möchte an dieser Stelle, auch für euch, meine Eindrücke der Veranstaltung "kurz" zusammen fassen.

mehr lesen 0 Kommentare

Mi

06

Feb

2013

Stoos Connect 2013


Am 25.01. war es soweit: Die erste Stoos Connect fand statt. Die bereits zweite Konferenz der Stoos-"Bewegung" in Amsterdam (das liegt in den Niederlanden ^-^) und die Welt sah zu. Naja, vielleicht nicht die ganze Welt, allerdings hatten sich doch mehr als 500 Interessierte vor den Empfangsgeräten von Austin bis Melbourne eingefunden. Hier sei angemerkt, dass man von 50 Personen vor Ort ausgegangen ist. Also schon ein beachtlicher Sprung, was man allerdings dann auch in der Übertragungsqualität bemerkte und ein wenig auch in der Qualität der Sprecher. So wusste, meiner unbedeutenden Meinung nach, nicht jeder Vortragende vollends zu begeistern (jetzt mal hart beschönigt). 

mehr lesen 0 Kommentare

So

27

Jan

2013

Aller Anfang


Muhh,

 

ich habe jetzt also endlich einen Blog...was nun?

Seit geraume Zeit habe ich ja schon mit dem Gedanken gespielt, mir auch einen anzulegen. Bin dann immer wieder davon abgekommen. Es ist aber auch nichts Besonderes mehr, so viele Leute schieben mittlerweile ihren Senf in den Äther. Allerdings ist es immer noch etwas neues für mich. Womit wir auch schon beim ersten Punkt werden, den man ruhig mal ausschreiben kann.

mehr lesen 0 Kommentare